Aufsteiger in der Vorbereitung

Die 2. Damenmannschaft, zum zweiten Mal in Folge aufgestiegen (diesmal in die Verbandsliga) startete am vergangenen Wochenende in die heiße Phase der Saisonvorbereitung.

 

Dabei gilt es sich nicht nur auf die neue höhere Spielklasse vorzubereiten, sondern auch die neue Formation einzuspielen. Denn mit Hannah Köster und Hanna Knop wurden zwei etablierte Stammspielerinnen der vergangenen Saison an die „Erste“ abgegeben, zudem schmerzt der Rücktritt von Louisa Baldauf.

 

Doch mit Nele Hoja und Marlene Lösing sind zwei äußerst talentierte junge Spielerinnen zum TV Hörde gewechselt, die die entstandenen Lücken spätestens im Laufe der saison endgültig schließen sollen.

 

Beim Vorbereitungsturnier in Borken gelang dem neu zusammengesetzten Team bereits ein sehr respektabler Auftritt:

In der Vorrunde konnten der TC Gelsenkirchen II, ATV Haltern sowie der RC Borken II jeweils 2:0 geschlagen werden. In der Zwischenrunde mussten sich die Hörderinnen nach zähem Kampf dem Ligakonkurrenten TC Gelsenkirchen I 1:2 (23:25, 25:19, 12:15) geschlagen geben, im Spiel um Platz 3 fehlte dann die Kraft und Konzentration, so dass der TV Königshardt mit 2:1 die Oberhand behielt.

 

Doch mit den gezeigten Leistungen konnte man gleichwohl mehr als zufrieden sein, natürlich 

gibt es noch Verbesserungspotential, doch wussten die Spielerinnen gerade auch in der neuen 

Zusammensetzung und auf den teilweise neuen und ungewohnten Positionen durchaus zu 

überzeugen. Wenn die jungen Damen weiterhin im Training so an sich arbeiten, dürfte das ausgegebene 

Saisonziel, der Klassenerhalt, durchaus realistisch sein.

 

Es spielten:

V. Bader, N. Hoja, M. Jagst, S. Jagst, M. Janssen, J. Jaworek, D. Kastrup, M. Lösing, M. Nadoveza,

 

tm, 26.08.15

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.