D-Jugend voll im Soll

Nach einer langen trainingsfreien Winterpause und nur zwei Trainingseinheiten musste sich die männliche D-Jugend am gestrigen Sonntag als Gastgeber der Quali A für die Westdeutschenmeisterschaften präsentieren.

 

In der heimischen Dreifachhalle des Phoenix-Gymnasiums spielten die fünf bestplatzierten der Oberliga die Plätze für die Westdeutschen Meisterschaften aus. Nach dem man direkt im ersten Spiel das Schiedsgericht stellen musste, standen danach vier Spiele hintereinander ohne große Pausen an.

 

Die ersten drei Spiele gegen den RC Sorpesee, den Dürener TV und TuB Bocholt gewann man souverän mit jeweils 2:0. Alle Spieler wussten fast durchweg zu überzeugen und so konnte die Belastung auf alle Jungen im Kader verteilt werden.

 

Trotz aller Wechsel ließen im letzten Spiel spürbar die Kraft und Konzentration nach, so dass gegen den stark aufspielenden VC Menden-Much nur teilweise auf Augenhöhe agiert werden konnte. So verlor man dieses Spiel verdient mit 0:2.

 

Alles in allem präsentierte sich die D-Jugend aber in guter Form und konnte sich als souveräner zweiter erfolgreich für die Quali B qualifizieren. Bis dahin wird man weiter fleißig trainieren um sich dann hoffentlich für die Westdeutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Es spielten: Bußmann, Clemens, Eickholt, Gökce, Kohlmann, Student, Schmolling, Timmermann

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.