F1 gegen EVC Massen

Nachdem die Ergebnisse der letzten Spiele doch ziemlich ernüchternd waren, rafften sich die Spielerinnen der 1. Damen des TV Hörde heute zusammen und zeigten allen, was sie wirklich können!

 

Es war das dritte Heimspiel der Saison, der Gegner war EVC Massen. Der Respekt war groß, da die gegnerischen Spielerinnen eindeutig mehr Spielerfahrung mitbrachten als unsere, doch noch sehr junge Mannschaft. Außerdem musste der TV Hörde auf seine Spielführerin Lena Klecha dieses Spiel verzichten. Trotzdem gingen die Mädels selbstbewusst aufs Spielfeld und schafften es schnell den Gegner unter Kontrolle zu bringen, sodass dieser dann früh die erste Auszeit nahm.

 

Doch auch das konnte unser sicheres Team nicht stoppen. Stark, besonders im Block und Angriff, gewannen die Hörderinnen den erste Satz 25:20. Noch selbstbewusster ging es dann weiter. Die so verhassten Eigenfehler minimiert, bezwangen unsere Spielerinnen den Gegner abermals mit 25:19.

 

Im dritten Satz wurde es noch einmal spannend. Auf der Hörder Seite schlichen sich Unsicherheiten ein und lange Ballwechsel strapazierten sowohl die Nerven der Spielerinnen, als auch die des Publikums. Hoch konzentriert kämpften die Hörderinnen um jeden Ball, setzten sich im Angriff durch und gewannen auch den letzten Satz 25:23. Somit sicherten sich die Mädels des TV Hördes den 2. Sieg der Saison und nehmen 3 für den Klassenerhalt wichtige Punkte mit.

 

Mit dieser Motivation geht es jetzt in die nächste 

Woche und wir freuen uns schon auf Hennen am 23.11.. Da heißt es wieder voll Gas und „JA SICHER“!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.