F1 gelingt Revanche gegen Schwerte

Im Spiel gegen den Tabellendritten VV Schwerte zeigte die F1 Höhen und Tiefen, konnte aber glücklich mit 3:2 gewinnen. In einem 106 Minuten langen und hart umkämpften Fünfsatzspiel konnten wir zwei Punkte holen. Wir sind super ins Spiel gekommen und haben über 12:6 und 20:14 den ersten Satz gewonnen.

 

Das sollte sich im zweiten Satz schnell ändern . Durch die wackelnde Ballannahme  und die unnötigen Eigenfehler haben wir den zweiten Satz zu recht 15:25 abgegeben. So ging es munter hin und her, der dritte Satz ging mit 25:16 wieder an uns, den vierten entschieden die Schwerter wieder klar für sich.

 

Im entscheidenden fünften Satz ging es in erster Linie darum die Nerven zu behalten und das eigene Spiel durchzusetzen. Es hätte kaum spannender sein können, die erste Hälfte war Schwerte mit 8:6 im Vorteil, doch wir kämpften uns Punkt für Punkt heran.

 

Über 13:13 kam Schwerte mit 14:13 schon zum Spielball. AUSZEIT Hörde ... abgewehrt ...Bei der Führung von uns 15:14 AUSZEIT Schwerte ... abgewehrt .... EIN ECHTER KRIMI ... mit einem glücklichen Ende für uns. Spiel, Satz und Sieg 17:15 TVH .

Eine super Mannschaftsleistung führte zu dem wichtigen Sieg.

 

Mit der erfolgreichen Revanche gegen den Nachbarn haben wir als Aufsteiger schon jetzt stolze 18 Punkte erspielt und erkämpft und damit den fünften Tabellenplatz gesichert.

 

sk,28.01.15

Team:

Theresa Baldauf, Annemarie Blome, Elena Iserhard, Miriam Janssen, Hanna Knop, Rabea Knop, Lena Klecha, Hannah Köster, Katharina Pesek, Lara Werth, Luise Weickhmann, Paula Zupke

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.