Mannschaft der Rückrunde

Eine durchschnittliche Leistung rechte den jungen Aufsteigerinnen, um beim Absteiger und Tabellenletzten einen weiteren Dreier zu feiern.

 

Am Sorpesee konnten die Hörderinnen ihren Ruf als Mannschaft der Rückrunde mit bisher sechs Siegen bestätigten. Die jungen Talente, die in fast identischer Besetzung sich gegen NRW-Ligisten für die Westdeutsche Meisterschaft der U20 qualifizieren konnten, haben unter dem Training der ehemaligen Schwerter Nationalspielerin und Hörder Bundesligaspielerin Sanni Köster einen gewaltigen Leistungssprung gemacht und jeden Gegner mindestens einmal geschlagen.

 

Am Sorpesee tat sich der der ohne die verletzte Elena Iserhard angereiste Tabellenvierte schwerer als erwartet. In den ersten beiden Sätzen konnten die Gastgeber unsere Abwehr mit „schlauen“ Bällen überlisten. Als die F1 sich auf die Spielweise eingestellt hatte, war der Spuk vorbei.

 

Für den TVH spielten:

Theresa Baldauf, Anne Blome, Rabea Knop, Lena Klecha, Katharina Pesek, Luise Weickhmann, Lara Werth, Luise Zupke

 

Das Foto, das uns freundlicherweise die Sportredaktion der Ruhr Nachrichten zur Verfügung gestellt hat, zeigt Trainerin Sanni Köster und Mittelblocker Katharina Pesek.

 

kw, 18.03.15

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.