F1 unterstreicht Heimstärke

TV Hörde – VfL Telstar Bochum 2 3:0 (25:18, 25:15, 25:12)

Eine gute Leistung der Hörder Mädels führt zum verdienten 3:0 Sieg gegen Bochum.

Das Spiel dauerte eine gute Stunde. Zu keiner Zeit war der Hörder Sieg in Gefahr. Erfreulicherweise zeigt sich die Mannschaft in allen Belangen immer stärker. Die Aufschläge kommen konsequenter und setzen den Gegner von Anfang an unter Druck. Auch der Block zeigte sich wieder sehr effektiv. Konnte der Block den Gegenangriff nicht direkt abwehren, zeigten wir eine gute Abwehr.

Die ersten beiden Sätze haben wir zügig 25:18 und 25:15 gewonnen. Im entscheidenden dritten Satz ließen wir zwar nach und die Eigenfehler führten zu Punktabgaben, aber alles in allem waren wir dem Gegner heute überlegen und haben verdient mit 3:0 gewonnen.

Zum Ende der Hinrunde zeigten sich die Spielerinnen schon verbessert. Die Rückrunde begann zwar noch mit einer schwankenden Leistung gegen Hattingen, aber derzeit spielen wir ein richtig gutes Verbandsliganiveau. Mit diesem weiteren Sieg schieben wir uns vorerst auf Tabellenplatz vier.

Für den TVH spielten : Theresa Baldauf , Anne Blome, Elena Iserhard, Hanna Knop , Miriam Janssen, Hannah Köster, Rabea Knop, Lena Klecha,  Katharina Pesek, Luise Weickhmann, Lara Werth.

 

S.K. 15.02.15

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.