F2 besiegt VV Schwerte 2

3:0 (25:18, 25:22, 25:19 in 70 min)

 

Nach der langen Saisonvorbereitung ging es jetzt endlich auch für die Hörder Zweitvertretung mit der Premiere in der Landesliga los. Entsprechend gespannt waren alle, wie sich das junge Team in der neuen Spielklasse bewähren wird, da war es durchaus von Vorteil, dass der Gegner ebenfalls neu in dieser Spielklasse ist und sogar noch etwas jünger, doch aus den Jugendspielrunden kein unbekannter Gegner.

 

Entsprechend motiviert gingen beide Teams das Spiel an und es sollte sich schnell zeigen, dass höchste Konzentration erforderlich sein würde, um diesen Gegner zu schlagen. So blieb es relativ lange knapp, ehe der TVH sich in der Mitte des Satzes etwas absetzen konnte und diesen Vorsprung sicher ins Ziel brachte.

 

Der zweite Satz brachte einen ganz ähnlichen Spielverlauf, auch hier konnten sich die Hörderinnen durch eine Aufschlagserie in der Mitte des Satzes etwas absetzen und den Vorsprung ins Ziel retten – wobei man selbst beim Stand von 19:13 den Gegner noch auf 19:18 herankommen ließ, ehe der Schalter wieder umgelegt werden  konnte und der Satz über 21:18 und 24:21 gewonnen werden konnte.

 

Die besseren Aufschläge und die druckvolleren Angriffe waren es auch, die das Hörder Team endgültig auf die Siegerstraße brachten – durch die guten Aufschläge gelang dem Gegner selten ein geordneter Spielaufbau, die Angriffsversuche waren für die Hörder Verteidigung dankbar und spätestens der Gegenangriff der Hörderinnen brachte dann den gewünschten  Erfolg. So konnte auch der dritte Satz relativ mühelos gewonnen werden, damit war der erste Sieg in der neuen Spielklasse perfekt.

Team:

Louisa Baldauf, Enya Benthaus, Michelle Jagst, Sarah Jagst, Miriam, Janssen, Johanna Jaworek, Dana Kastrup, Larissa Klos, Hanna Knop, Hannah Köster, Marlena Nadoveza, Nicole Pipa

tm, 29.09.14

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.