F2 gegen TuS Herten

0:3, 58:75 (20:25, 22:25, 16:25) in 70 min

 

Eine nicht unerwartete Niederlage kassierten die Nachwuchskräfte des TV Hörde II im Spiel gegen den Titelaspiranten TuS Herten, der mit zahlreichen Fans angereist war, die für eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Halle am Phoenix-Gymnasium sorgten.        

 

Erneut konnten die TVH-Damen nur mit einem Rumpfteam antreten, da Viktoria Bader und Marlene Lösing schon in den Herbstferien waren und Nicole Pipa noch kurzfristig erkrankte. So stellte sich das Team quasi von alleine auf, blieben neben Libera Sarah Jagst doch nur 6  Spielerinnen. Und die zeigten an diesem Sonntag, welches Potenzial in dieser Truppe steckt.

 

Die Hörderinnen konnten sich ein um´s andere Mal im Angriff gegen den körperlich deutlich überlegenen Gegner durchsetzen und brachten die Hertenerinnen mit guten Aufschlägen in Schwierigkeiten. Doch kleine Unaufmerksamkeiten sorgten Ende dafür, dass der Satz an Herten ging. 

 

Der 2.Satz begann wieder ausgeglichen, doch dann konnte der TuS Herten sich, bedingt durch Annahmeprobleme beim TVH, auf 8:15 absetzen. Doch die Hörderinnen rappelten sich noch einmal auf und kämpften sich wieder auf 17:17 heran. Das Spiel wogte hin und her, die zahlreichen Zuschauer sahen lange Ballwechsel, leider dann wieder mit dem besseren Ende für den TuS Herten, denn erneut waren es der eine oder andere verschlagene Aufschlag und unpräzise Danke-Ball, der dem TVH wehtat und Herten 2:0 in Führung brachte.

 

Im 3.Satz ließen die Kräfte beim TVH spürbar nach, doch ohne Wechselmöglichkeiten konnte dem nicht entgegengesteuert werden, sodass dieser Satz dann deutlicher, aber immer noch umkämpft, an den Gegner ging.

 

Als Fazit kann jedoch festgehalten werden, dass das junge Team erneut gegen einen der Großen der Liga mithalten konnte und mit dieser Leistung sicher gegen den einen oder anderen Gegner noch Punkte holen wird.

 

Team:

Nele Hoja, Michelle Jagst, Sarah Jagst,  Miriam Janssen, Johanna Jaworek, Dana Kastrup, Marlena Nadoveza

 

tm, 05.10.15

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.