F2 rollt das Feld von hinten auf

RC Sorpesee 2 – TV Hörde 2

0:3 (19:25, 22:25, 24:26)

Im Duell der Landesligaaufsteiger musste der TVH beim RC Sorpesee als Vorspiel zum Zweitligaspiel im Sauerland antreten. Allein die äußeren Umstände – Großfeld, Werbebanden etc. – beeindruckten die jungen Hörderinnen deutlich. Das machte sich vor allem in der Annahme bemerkbar, weil deutlich mehr Fehler gemacht wurden, als sonst. Relativ viele Aufschläge flogen auf den Boden, weil die Hörderinnen aufgrund der veränderten Perspektive die Flugkurve falsch einschätzten. So entwickelte sich zunächst ein zähes Spiel, ehe bei einer Aufschlagserie von Dana Kastrup die Hörderinnen sich durch gute Block- und Abwehrarbeit absetzen konnten. 

 

Der Bann schien gebrochen und Hörde gewann den ersten Satz sicher mit 25:19. Obwohl der TVH sich zu Beginn des zweiten Satzes Erfolg versprechend absetzen konnte, ließ die schon beschriebene wacklige Annahme keine Ruhe einkehren und der RCS kämpfte sich wieder heran. So wogte das Spiel hin und her und erst zum Ende des Satzes zeigte sich, dass der RCS mehr unter Druck stand als der TVH, der Gegner zeigte Nerven und ließ einfache Fehler zu. Zwei direkte Aufschlagwinner von Samanta Gega sorgten bei 22:21 für die Vorentscheidung zum Satzgewinn. Nachdem im dritten Satz die Taktikvorgaben besser umgesetzt wurden, konnten die Hörderinnen schnell einen deutlichen Vorsprung herausspielen, der beständig ausgebaut wurde. 

 

Vermutlich im Gefühl des sicheren Sieges kehrte der Schlendrian in der Annahme zurück; entweder wurde direkt ein Fehler fabriziert oder aber der aus der schlechten Annahme resultierende ungenaue Spielaufbau ließ nur einen „mauen“ Angriff zu, sodass der Gegner leichtes Spiel hatte, sich wieder heranzukämpfen. Als dann bei 24:20 auch noch der Aufschlag verschlagen wurde, drohte das Spiel endgültig zu kippen. Doch zum Glück verschlug der Gegner bei 24:24 ebenfalls seinen Aufschlag, eine gelungene Blockaktion brachte dann den umjubelten 4. Sieg in Folge.

 

TVH:

Samanta Gega, Nele Hoja, Michelle Jagst, Sarah Jagst,  Johanna Jaworek, Dana Kastrup, Marlene Lösing, Nicole Pipa

 

tm, 14.12.15

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.