F2 schlägt Telstar

F2 wieder in der Erfolgsspur

 

Gegen die erfahrene Mannschaft vom Telstar Bochum erhielt die 2. Damenmannschaft die Chance, die ersten Punktverluste in der Saison wieder gutzumachen. Die Vorzeichen standen nicht so günstig, verhinderten doch Erkrankungen und schulische Verpflichtungen auch nur ein gemeinsames Teamtraining in der Woche.

 

In der Startformation erhielt erneut die erst 13jährige Carlotta Klemm, gerade zum Sichtungslehrgang der Jugendnationalmannschaft eingeladen, das Vertrauen über Mitte, ansonsten setzte Trainer  Thomas Misikowski auf die eingespielten Akteure.

 

Allerdings machte das Team im ersten Satz den Eindruck, als habe es die Niederlage gegen Bönen noch in den Turnschuhen oder als Rucksack auf dem Rücken.  Irgendwie schien jeder Schritt zu schwer, jeder Sprung zu mühsam – und entsprechend wenig Leben war auf dem Feld. 

So war es nicht verwunderlich, dass die Hörderinnen am Ende des ersten Satzes das Nachsehen hatten und Bochum feiern lassen mussten.

So konnte es nicht weiter gehen – ein paar Worte zum Aufmuntern und Aufwachen, und eine Änderung n der Aufschlagtaktik sollten helfen.

 

Tatsächlich schien das Aufzugehen, die Bochumerinnen konnten immer seltener ihr Angriffsspiel durchsetzen, gleichzeitig konnten die Hörderinnen die Angriffe des Gegners immer besser entschärfen und sich dann im Gegenzug selbst durchsetzen. Ein klares 25:15 war die Folge, Satzausgleich.

Der 3.Satz verlief ähnlich, die Aufschläge der Hörderinnen waren präzise, die Annahme sicher, doch im Gefühl des sicheren Sieges schlich sich die eine oder andere Nachlässigkeit ein, insbesondere bei der Sicherung des eigenen Angreifers. Gleichwohl reichte es noch zum Satzgewinn mit 25:21.

Mittlerweile war Larissa Klos für Marlene Lösing auf Diagonal im Spiel und wusste sich im Angriff zunehmend besser in Szene zu setzen. Mit dem frischen Wind steigerten sich die Hörderinnen noch einmal und ließen den Bochumerinnen keine Chance mehr, nach insgesamt 89 Spielminuten hieß der Sieger TV Hörde.

 

 

Es spielten:

S. Gega, N. Hoja, M. Jagst, S.Jagst, D. Kastrup, C. Klemm, L. Klos, L. Krimpmann, M. Lösing

Trainer: Misikowski

 

 

 

tm.     30.10.16

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.