Harter Kampf nicht belohnt

TV Hörde II - TV Mesum

2:3   (23:25 ; 28:26 ; 24:26 ; 27:25 ; 11:15)

 

Am Samstag ging es für die Hörder Zweitvertretung in eigener Halle gegen den Mitaufsteiger aus Mesum. Das Hinspiel wurde noch sang und klanglos 0:3 verloren und dies sollte sich in der Hörder Festung nicht wiederholen. Die M2 hatte sich Wiedergutmachung vorgenommen und legte im ersten Satz auch direkt gut los. Schnell war eine 5 Punkte Führung erspielt, doch genauso schnell war eben diese Führung auch wieder weg. Mesum zog vorbei und erst zum Ende des Satzes entwickelte sich ein spannendes Spiel mit dem bessern Ende für den TV Mesum.

Die folgenden drei Sätze sind schnell erzählt, da sie dem ersten Satz bis auf das Ende doch sehr glichen. Die Hörder Jungs legten gut vor, Mesum zog zur Satzmitte vorbei, Hörde holte wieder auf und um die letzten entscheidenden Punkte wurde in jedem Satz erbittert gekämpft. Dementsprechend knapp vielen die einzelnen Satzergebnisse auch aus. So ging der zweite Satz an Hörder, der dritte Satz an Mesum und der vierte Satz wieder an Hörde.

Im Tie-Break angekommen legten die jungen Rothemden los wie die Feuerwehr. Der Block stand gut, die Abwehr kratzte einen Ball nach dem anderen vom Hallenboden und auch im Angriff lief es jetzt Rund. Mit einer 8:2 Führung wurde die Seiten gewechselt doch beim Spielstand von 9:3 riss das Hörder Spiel komplett ein. Mesum zog ohne größere Anstrengung vorbei und diesmal gelang es der M2 nicht den Satz zum Ende doch noch zu drehen. Somit ging der Satz und damit auch das Spiel verloren.

Herauszuheben waren diesmal Zuspieler Henrik Hester, der das gesamte Spiel über seinen Angreifern das Leben sehr einfach machte und Libero Noah Voswinkel. Letzterer spielte letztes Jahr mit der M3 noch drei Ligen tiefer und rettete in der Abwehr einen Ball nach dem anderen!

 

Unterm Strich bleibt der M2 nach langem Kampf nur ein magerer Punkt. Jetzt bleiben noch 2 Trainingswochen bevor es dann am 07.02. zum Auswärtsspiel beim SSV Hamm geht.

 

 

TVH : Externbrink, Herold, Hester, Mausolf, Meyer, Schmitz-Porten, L. Voswinkel, N. Voswinkel, Walz & Wilhelm

Trainer: J. Voswinkel

Co-Trainer: Gorba

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.