Heimniederlage für M3

TV Hörde III – DJK Delbrück 2

(25:22, 25:27, 27:25, 22:25, 12:15)

 

Auf Wunsch der Delbrücker wurde das erste Heimspiel für den TV Hörde III auf Donnerstag den 10.11.16 vorverlegt.

 

Mit einer durchwachsenen Bilanz aus den ersten Saisonspielen startete die M3 motiviert in das erste Heimspiel um 3 Punkte einzufahren.

Der erste Satz begann dementsprechend gut mit einer 5:1 Führung. Relativ konstant konnte dieser Vorsprung bis zum Satzende mitgenommen werden. Mit 25:22 wurde dieser gewonnen.

Auf geht’s in den zweiten Satz.

In diesem fanden jedoch die Delbrücker besser ins Spiel und aufgrund kleiner Konzentrationsmängel der jungen Hörder Mannschaft wurde der zweite Satz hart umkämpft mit 25:27 abgegeben. Für den dritten Satz schwor Trainer Schütte das Team erneut ein. Jedoch schlichen sich ins Spiel der Hörder wieder zu viele Fehler, so dass es bei einem Stand von 11:18 nicht gut aussah. Aber plötzlich änderte sich das Spiel durch gute Aufschlagsserien, neu gewonnener Freude am Spiel und so konnte der Satz gedreht werden und mit 27:25 gewonnen werden.

Dieser Schwung sollte in den 4.Satz mitgenommen werden. Nur leider blieb dies eine Wunschvorstellung. Der Satz war geprägt von Höhen sowie Tiefen und wurde am Ende mit 22:25 aus der Hand gegeben.

Auch der 5. Satz beinhaltete ein nicht konstantes Spiel, so dass auch dieser mit 12:15 verloren wurde.

 

Insgesamt ein hart umkämpftes Spiel mit schlechterem Ausgang für die M3.

 

 

Für den TV Hörde spielten:

Pieper, Peleggi, Szcypek, Gerner, Jaworek, Dickhöfer, Zielinski, Böcker, Osses

Coach: Schütte

 

 

 

 

tb              10.11.16

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.