F1 hat in Hattingen keine Probleme

TuS Hattingen - TV Hörde   0:3   (15, 18, 18)

 

 

Grippe, Facharbeiten, Vorabiklausuren...keine leichte Trainingswoche für
Damen I. In der Heimatstadt ihres Trainers Gunnar Schäfer war davon
jedoch nicht viel zu sehen.

 

Nach kurzen Startschwierigkeiten (0:4) spielten die jungen Hörderinnen wie aus einem Guß. Lediglich bei hohen Führungen schlich sich wieder der Schlendrian ein. Deutlich verbessert, aber noch mit Luft nach oben, präsentierte sich der Tabellenzweite beim Vierten. Alle 3 Sätze verliefen recht ähnlich. Spätestens zur Satzmitte gab es hohe Führungen, dennoch ließ man noch viel zu viele Punkte liegen. Den an diesem Tag schwachen Hattingerinnen hätte man richtig weh tun können, wenn die Mädchen in Rot Ernst gemacht hätten.

 

Nach der erfüllten Pflicht freuen sich nun alle auf das Spitzenspiel
gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Herten!

 

Für den TV Hörde spielten: Blome, Klecha, Knop H., Knop R., Köster,
Mann, Müller, Pesek, Schäfer, Weickhmann, Werth

 

Trainer: Gunnar Schäfer

 

 

 

 

 

gs. 28.02.16

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.