Keine Punkte in Bonn

Beim ersten Rückrundenspiel trafen die Jungs der M1 in Bonn auf einen starken Gegner. Das bekamen die Rothemden sofort im ersten Satz zu spüren. Der Gastgeber begann konzentriert vor heimischer Kulisse und konnte schnell in Führung gehen. Den Hördern hingegen fehlte nach der Weihnachtspause und dem kurzen Training doch noch ein wenig der Schwung. So verlor man diesen Satz mit 18: 25.

 

Im zweiten Satz waren die Dortmunder inzwischen aufgewacht und machten es den Bonnern nun deutlich schwerer. Die Annahme gelang besser, und auch im Angriff konnte man jetzt häufiger punkten. Allerdings unterliefen den Bonnern nun auch viele Fehler, was den Hördern einen guten 

Vorsprung bescherte. Mit 25:20 konnten die Dortmunder den zweiten Satz nun für sich verbuchen und waren somit wieder im Rennen um die drei Punkte.

 

Richtig spannend wurde es dann auch im dritten Satz. Die Reviermannschaft erspielte sich sogar einen deutlichen Vorsprung bis hin zum Satzball, den sie durch unnötige Aufschlagfehler und Unkonzentriertheit  leider wieder verloren geben musste. Das Ergebnis war ein ärgerliches 24 : 26! 

 

Der Verlust des dritten Satzes führte bei der M1 dazu, dass nun nichts mehr gelang. Leider traten bei Außenangreifer und Punktegarant Jan Terhoeven dann auch noch Knöchelprobleme auf, so dass er ausgewechselt werden musste. Auch ein Durchwechseln auf anderen Positionen durch die engagierte Trainerin konnte die Niederlage nicht mehr aufhalten, auch wenn es noch einmal ein kurzes Aufbäumen gab. Die angereisten Dortmunder verabschiedeten sich im vierten Satz mit einem 16:25 von ihren Gastgebern und konnten leider keinen Punkt mit nach Hause nehmen. 

 

Wenn am nächsten Samstag die DJK Vüchtel-Vechta in der Hörder Festung zu Gast ist, hoffen wir natürlich auf einen Sieg und rechnen fest mit Eurer Unterstützung!

 

Wir mit Euch!

 

Eure M1

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.