M1 belohnt starke Leistung nicht

Die M1 verliert knapp aber mit starker Leistung gegen den Tabellenzweiten aus dem Tecklenburger Land 3:2. Trotz zweier Matchbälle waren die Hörder nicht in der Lage den starken Gegner zu bezwingen und kommen deshalb nur mit einem Punkt aus Tecklenburg zurück – allerdings auch dem ersten überhaupt.

 

Die Vorzeichen für das erste Duell mit den Tecklenburger Land Volleys standen denkbar schlecht. Vier Duelle der Beiden Teams hatte es schon gegeben – nie hieß der Sieger TV Hörde. Noch düsterer sah die Auswärtsstatistik der Hörder in Tebu aus. Zwei Spiele – zweimal 3:0 verloren. Doch das sollte sich Sonntag ändern.

 

Nach der vergleichsweise kurzen Anfahrt schien der TVH noch nicht ganz im Satz angekommen. Kleine Fehler im Spielaufbau ließen den Gegner immer einen kleinen Vorteil und somit musste sich die M1 schließlich geschlagen geben. Der zweite Satz brachte dann schließlich die Wände. Auf allen Positionen wurde noch eine Schüppe drauf gelegt, sodass der Hörder Zug ins Rollen kam. Stark verteidigende Tecklenburger bissen sich an dem Hörder Block die Zähne aus und haderten zu oft mit Entscheidungen der Schiedsrichter. So ging der zweite Satz an Hörde.

 

Die gute Stimmung auf dem Feld hielt sich auf Hörder Seite und so raste der Zug auch in Satz 3 weiter mit Volldampf. Gute Aufschläge, starke Block- und Abwehrarbeit und der Punkt in Tecklenburg wurde Realität.

 

Im vierten Satz allerdings nahm man sich dann zu viel „Zeit zum Atmen“ (wie die Trainerin gern zu sagen pflegt). Tecklenburg zeigt sich unbeeindruckt und brachte mit starken Aufschlägen die Annahme unter Druck. Der vierte Satz ging damit verdient nach Tecklenburg. Im Anschließenden Tie-Break war es ein Kopf an Kopf der beiden Mannschaften. Leider nutzte die M1 zwei Satzbälle nicht und musste sich am Ende doch geschlagen geben.

 

Es war ein hart umkämpftes Spiel, wo die Tebu Volleys letztendlich doch die Nase vorn hatten. Dennoch hat sich die M1 in starker Form präsentiert und sich zum ersten Mal gut in Tecklenburg verkauft und was Zählbares mitgenommen. Es gilt diese starke Form mit in die Spiele gegen den TSC Münster und gegen den VFL Lintorf zu nehmen. Dafür werden wir unter der Woche alles tun.

 

Wir mit euch!

 

Eure M1

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.