M1 hat das Nachsehen gegen starke Lüneburger

Hohe Ziele hatte sich die M1 für das erste Heimspiel gegen die Zweitvertretung des Erstligisten SVG Lüneburg gesetzt, welche sich bereits zu Beginn des ersten Satzes als sehr anspruchsvoll erwiesen. Während die Gäste in den Elementen Annahme, Angriff und Abwehr von Beginn an sehr stabil und routiniert auftraten, wackelte der TV Hörde in allen Disziplinen bedenklich. In der Folge wurden mit Müh und Not 10 Punkte in diesem Satz erspielt. Geschockt von diesem Ergebnis sollte der zweite Satz nun anders begonnen werden. Nach kurzer Justierung der Taktik steigerte sich der TV Hörde im Vergleich zum ersten Satz um knapp 200%, während Lüneburg Druck aus dem Spiel nahm und den TV Hörde etwas mitspielen ließ. In einem etwas knapperen zweiten Satz, in dem die M1 immer besser ins Spiel kam und insbesondere zum Ende hin eine Mehrzahl sehenswerter Aktionen folgen ließ, hieß es somit am Ende 22:25.

Der TV Hörde witterte seine Chance und ging nun doch noch einmal hoch motiviert in den dritten Satz. Im Vergleich zum ersten Satz zeigte sich bei der M1 nun eine solide Annahme, aus der man deutlich besser und variantenreicher im Angriff mit dem hohen Lüneburger Block zurechtkam. Auch in der Abwehr wurden vermehrt Bälle vom Boden gekratzt, welche in der Folge auch zu Punkten verwandelt werden konnten. Lüneburg wirkte kurzzeitig überrumpelt und der TV Hörde gewann den Satz mit 25:20. In der Auszeit vor dem vierten Satz schwor sich die Mannschaft noch einmal darauf ein, Lüneburg nicht zurück ins Spiel kommen zu lassen. Doch ein desaströser Satzbeginn (3:10) brach den Hördern das Genick. Lüneburg schaltete wieder zwei Gänge höher und war den Hördern in allen Belangen überlegen. 11 Punkte waren das Resultat.

 

Nach einem Spiel mit wenigen Lichtblicken gegen eine durchweg technisch als auch physisch überlegen agierende Lüneburger Mannschaft heißt es nun den Blick nach vorne zu richten. Dort wartetmit der VSG Ammerland der nächste Gegner aus dem Nordwesten, bei dem die M1 am kommenden Sonntag die ersten Punkte einfahren möchte.

 

Wir mit Euch

Eure M1

 

 

th.   09.10.16

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.