M1 sinnt nach Revanche gegen Ammerland

Wir sind bislang unseren Verpflichtungen nachgekommen und zwar die ganze Zeit. Wir haben unsere Niederlage aufgearbeitet, obwohl wir uns nichts vorzuwerfen haben. Denn dumme Fehler machten wir wenige, doch trafen wir auf viel Widerstand, der uns ins das Gesicht wehte. Aber wir werden diesmal durchkommen.

 

Denn wir werden weitermachen und weiter und weiter. Denn wir sind Sieger, meine Freunde und wir  werden bis zum Ende kämpfen. Wir sind Sieger. Keine Zeit für Verlierer, denn wir sind die Sieger in der Festung.

 

Wir verneigen uns vor unserem Publikum und unser Vorhang wird bald fallen. Ihr bringt uns Ruhm und Stolz und alles, was dazugehört. Danke an alle! Aber es wird weder ein Rosen-Bett, noch eine Vergnügungs-Reise. Wir betrachten es eher als eine Herausforderung vor der ganzen Menge. Und wir werden nicht verlieren.

 

Denn wir werden weitermachen und weiter und weiter. Denn wir sind Sieger, meine Freunde und wir werden bis zum Ende kämpfen. Wir sind Sieger. Keine Zeit für Verlierer, denn wir sind die Sieger in der Festung.

 

 

Ganz gemäß dieser tollen Wort von Freddy Mercury über uns, erwarten wir voller Freude den kommenden Samstag, insbesondere um EUCH alle auf der Tribüne wiederzusehen. Das Hinspiel bei der VSG Ammerland bleibt uns nicht in guter Erinnerung. So war es damals gar nicht der Spielverlust, sondern vielmehr die Verletzung von Marius, welche schwer wog.

 

Doch all dies ist inzwischen vergessen. Am Samstag werden wir, angeführt von unserer wiedergenesenen Nr. 1 alles dafür tun, um die wichtigen drei Punkte zu holen, Revanche zu nehmen und die Festung zu verteidigen. Es wird, wie eh und je gegen die Freunde aus dem Norden, ein umkämpftes Spiel, in dem wir EURE volle Unterstützung brauchen. Daher kommt zahlreich, um uns zu unterstützen, und wir versprechen EUCH dafür ein wahres Volleyball-Spektakel EURER Hörder M1, das IHR nicht so schnell vergessen mögt.

 

Wir mit EUCH!

 

Eure M1

 

jt, 11.02.2016

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.