M2 verteidigt die Festung gegen Horst

Drei Punkte gegen Horst

 

Am Samstag empfing die Hörder Zweitvertretung den Tabellenvorletzten MTG Horst aus Essen. Das Hinspiel wurde klar von der M2 bestimmt (3:0 (25:16 ; 25:21 ; 25:21)) und dies sollte sich bei dem Rückspiel auch nicht ändern. Dazu kam, dass der Frust aus der Niederlage in Duisburg am letzten Wochenende abgebaut werden musste.

Trainer Michael Kohne war leider terminlich verhindert, hatte  sich aber rechtzeitig um Ersatz gekümmert. So wurde unter der Leitung von Teee Slacanin gespielt. Da auch Fabijan von einem Lehrgang mit dem Natio-Beachkader wieder zurück war, konnte er als Libero seinen Annahmeriegel steuern.

 

Das Spiel verlief ähnlich wie auch das Hinspiel (3:0 (25:18 25:22 25:18)). Zu den einzelnen Sätzen ist nicht viel zu sagen. Durch verschiedene Eigenfehler wurden an den Gegner mehr Punkte abgegeben als nötig gewesen wäre. Dennoch war zu keinem Zeitpunkt des Spieles der Sieg in Gefahr.

 

Mit diesen 3 Punkten bleiben die jungen Rothemden weiterhin auf dem ersten Platz mit 30 Punkten. Bielefeld II war ebenfalls erfolgreich und sitzt damit auch mit 30 Punkten den Hördern dicht im Nacken!

Der SV Blau-Weiß Aasee konnte sich dieses Wochenende durch einen Sieg etwas von dem sehr engen Mittelfeld absetzen und verfolgt die Spitze mit nun nur noch 5 Punkten Abstand.

 

Da es nächstes Wochenende nach Münster geht, um dem SV Blau-Weiß Aasee zu zeigen warum wir auf dem ersten Platz stehen, heißt es für die Woche im Training noch einmal alles zu geben und sich bestmöglich auf das Spiel vorzubereiten! Das Ziel ist selbstverständlich nächsten Samstag mit 33 Punkten nach Hörde zurückzukehren.

 

 

TVH: Externbrink, Finke, Hester, Mausolf, Meyer, Slacanin, Uehara-Ernst, L. Voswinkel, N. Voswinkel, Walz

Trainerin: Teee Williams

 

 

 

aw.   30.01.16

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.