M3 schlägt Stockumer Ruhrvolleys

Am Sonntag gewann die M3 das Spiel gegen den Tabellenletzten Ruhrvolleys Stockum deutlich mit 3:0 und festigt damit  vorerst den Tabellenplatz 2 in der Liga.

Der erste Satz begann durchschnittlich, doch man merkte direkt nach den ersten Punkten dass Hörde das deutlich bessere Team war. Die Mannschaft brauchte ein paar Punkte bis sie ins Spiel fand, spielte dann jedoch ziemlich souverän und gewann den ersten Satz mit 25:15.

Zum zweiten Satz stellte Coach Ralf Jaworek um und wechselte sechs Spieler von der Bank ein. Die neue Startsechs fand direkt gut ins Spiel und spielte sich eine 23:7 Führung heraus. Danach knickte die Mannschaft allerding ein und brauchte 7 Punkte für die zwei letzten Bälle dieses Satzes.

Im dritten Satz startete dann wieder die Startsechs, doch in diesem Satz spielte man zu locker und nahm den Gegner nicht wirklich ernst. Dies führte dazu, dass Hörde aufhörte zu spielen und zwischenzeitlich sogar mit 15:12 hinten lag. Nach einer Auszeit berappelte sich die Mannschaft jedoch noch einmal und gewann auch den letzten und entscheidenden Satz mit 25:20.

Die Mannschaft nutzte dieses Spiel um sich auf die beiden letzten und entscheidenden Spieltage in dieser Saison einzuspielen. Dort trifft die M3 auf die Tabellenkonkurrenten um den Aufstieg.

 

 

Mannschaft: Thimo Böcker, Jan De Martin, Moritz Finke, Daniel Gerner, Florian Janssen, Paul Jaworek, Conne Limpinsel, Lennart Mätzig, Alex Osses, Paolo Peleggi, Jan Pieper und Fabijan Slacanin

 

Trainer: R. Jaworek

Co-Trainer: J. Finke

 

 

 

fj.    21.02.16

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.