Auf dem Weg nach Münster

Nachdem vergangenen Samstag mit dem 3:0-Sieg über Aachen der erste Heimsieg für den TV Hörde eingefahren werden konnte, müssen die Rothemden eine Woche später wieder auswärts ran. Gegner ist der USC Münster, bei denen das Spiel bereits um 16 Uhr in der Halle Berg Fidel angepfiffen werden wird.

 

Während wir nach einer knappen Tie-Break-Niederlage gegen Bonn und zwei Siegen gegen Vechta und Aachen mit 7 Punkten aktuell auf dem dritten Tabellenplatz rangieren, stehen die Münsteraner mit 0 Punkten aus drei Spielen mit dem Rücken zur Wand. Auch wenn das Kräfteverhältnis auf dem Papier deutlich aussieht, erwartet den uns ein schwieriges Spiel. So wird Münster alles daran setzen vor heimischer Kulisse die ersten Punkte zu verbuchen, was wir natürlich tunlichst vermeiden wollen.

 

Auf der Libero-Position wird Torben Mols zurück sein, sodass Frederik Beyrich nach seinem exzellenten Libero-Spiel gegen Aachen auf die Außenposition zurückkehren kann. Nicht ins Münsterland mitfahren werden hingegen Dobromir Karkoska, Jonathan Lange und Jakob Rebtschinski, die allesamt verhindert sind. Auf Diagonal muss es somit wieder Lenard Exner richten, der bereits Aachen mehrmals zur Verzweiflung brachte.

Auf USC-Seite erwartet uns das Wiedersehen mit zwei Ehemaligen: Benjamin Irle und Joshua Ossowski spielen für die Münsteraner und kennen sich mit dem Hörder Team somit bestens aus. Für uns wird die Aufgabe darin bestehen an die Leistung aus dem Aachen-Spiel anzuknüpfen und den Gegner möglichst nicht atmen zu lassen. Zu häufig wurde dem Gegner in den letzten Spielen Raum gelassen sich dem Hörder Druck zu entziehen und uns so in Bredouille zu bringen.

 

Zuspieler Pascal Rademacher und Florian Groß werden dabei wieder die Fäden des Dortmunder Angriffsspiels ziehen und versuchen ihre Angreifer in Szene zu setzen. Wer Samstag also noch nichts vorhat darf gerne in das nahegelegene Münsterland kommen und uns dabei unterstützen auch Münster einzuhörden.

 

Wir mit Euch!

 

Eure M1!

 

th, 08.10.15

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.