Top-Saison der männlichen Jugend

Noch ist nicht aller Tage Abend, aber eine erste Bilanz der männlichen Jugend für die Saison 2015/16 lässt sich schon ziehen. Die Trainer sind zufrieden, die Spieler  motiviert, und nun geht es mit mindestens 5 Mannschaften in die Schlussrunde der Westdeutschen Meisterschaften. Nur die F-Jugend ( U12) fehlt noch. Die beginnt erst Mitte März mit ihrer Bezirksmeisterschaft.

 

Und wie lief die Saison?

 

Für die mU20 (A-Jugend) eigentlich recht durchwachsen in der NRW Liga. Aber ein 6.Platz reichte immerhin zur Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft (WDM),  und dort sind die Jungen auf Platz 2 der Gruppe B in einer guten Ausgangsposition. Ungeschlagen beendete die mU18 ( B-Jugend) ihre NRW-Saison, setzte sich mühelos in den Qualifikationsrunden durch und ist am 12./13.3.16 in eigener Halle in Hörde III Favorit.

männliche U18

Die Vorbilder für unsere Kleinen zeigen Volleyball aufhohem Niveau und berechtigen zu großen Hoffnungen. Dieses Niveau streben auch unsere Nachwuchsmannschaften an:Voran die mU16 ( C1), die die Oberliga ungeschlagen durchlief und in der Qualifikation  ohne Probleme die WDM erreichte. Die U14/1 ( D1) zeigte erst in der Qualifikation ihre wahre Stärke, verlor insgesamt nur 2 Sätze und steht nun als Gruppenerster auf sehr aussichtsreichem Posten. Auch die U13/1 ( E1) verlor nur 3 Sätze – davon 2 gegen den haushohen Favoriten der Altersklasse VoR Paderborn – und zieht ebenso souverän wie die D1 in die Endrunde der WDM ein.

männliche U14-2

Aber das ist ja nicht alles. Der TV Hörde hat ja noch andere Mannschaften! Zum Beispiel die D2 ( U14/2), die ihre Saison als beste Jungenmannschaft der Bezirksliga beendet  hat und nun auf höhere Aufgaben vorbereitet wird. Und fast schon traditionell liegt die E2 ( U13/2)  in ihrer Bezirksliga nach der Hälfte der Saison auf dem ersten Platz und wartet darauf, dass die E3 (U13/3) vom 6. Platz zu ihr aufschließt.

männliche U12-1 (F1)

Und schließlich haben wir noch unsere Küken ( Jahrgang 2005 -2007). F1 und F2  warten auf ihre ersten Einsätze bei der Bezirksmeisterschaft, sind aber schon gut vorbereitet; denn alle haben bereits ihre Erfahrungen in den U13-Mannschaften gemacht.

männliche U12-2 (F2)

Und wenn diese Jungen auch die Westdeutsche Meisterschaft erreichen, ist die Schlussrunde komplett, und der TV Hörde hat wieder einmal gezeigt, dass er sich mit seiner Jugendarbeit in NRW nicht verstecken muss.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.