TV Hörde - Aufstand im Münsterland

Mit 10 Punkten aus den ersten vier Saisonspielen war die M1 des TV Hörde sehr stark und selbstbewusst in die Saison gestartet. Als zwischenzeitlicher Tabellenführer hatten die Hörder Jungs wohl einen kurzzeitigen Höhenflug, der jedoch prompt gedämpft wurde. Die verhältnismäßig magere Ausbeute von vier Punkten aus den letzten vier Spielen hat gezeigt, dass man sich in der dritten Liga West zu keinem Zeitpunkt zurücklehnen sollte. Ganz in diesem Sinne erweisen sich die Liganeulinge, die Jungs des TSC Münster-Gievenbeck, als ernst zu nehmender Gegner am heutigen Samstag. 

 

Das klar postulierte Ziel der Neulinge ist mit allen Mitteln der Klassenerhalt. So manch ein Kontrahent hat sich aber zu Saisonbeginn sicherlich vorgestellt sie in ihre Schranken zu weisen und sie aus der Halle und damit auch aus der dritten Liga zu schießen. Die Münsteraner allerdings haben nicht nur zuletzt beim stark umkämpften 3:2 Erfolg in Aachen ihren enormen Siegeswillen unter Beweis gestellt. Ihr souveräner sechster Tabellenplatz zeigt auch, dass sie nicht nur ums Überleben kämpfen müssen, sondern in der Liga gut mitmischen können. Der Tiebreak scheint ihnen zu liegen, denn auch gegen die DJK Füchtel-Vechta konnten die Münsterländer bereits einen Tiebreak Sieg verbuchen. 

 

Demgegenüber steht die eher negative Tiebreak-Bilanz des TV Hörde mit 0:2. Im Tiebreak musste man sich zuletzt gegen die Tecklenburger Land Vollleys geschlagen geben. In einem Spiel mit Höhen und Tiefen fehlte es der M1 schlussendlich an der nötigen Coolness den Sack zu zu machen. Die Devise für das kommende Spiel im nahegelegenen Münster ist daher klar: „Tiebreak? Soweit kommt es erst gar nicht!“ Die Ausnahmeathleten rund um Trainerin „Teee“ sind trotz oder gerade wegen ihrer Negativserie hoch motiviert die nächsten drei Punkte in die Hörder Festung zu holen. Die Bilanz aus den letzten Spieltagen wurde gezogen: Man lernt aus seinen Fehlern, an Defiziten wird stringent gearbeitet, wir vergessen nicht den Spaß am Sport und Buttermilch schmeckt anscheinend nicht jedem…

 

Mit all den Erkenntnissen brechen Wir, die M1 am kommenden Samstag in das Münsterland auf und geben alles für ein packendes und siegreiches Spiel!

 

Wir mit Euch!

 

Eure M1

 

jr, 21.11.15

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.