wU14 schlägt sich tapfer

Am vergangenen Sonntagmorgen traf sich die weibliche u14 in der Sporthalle des Phoenix-Gymnasiums, um den ersten Spieltag in der Oberliga zu bestreiten. In den ersten beiden Spiele der Saison mussten sich die Mädchen gegen TV Werne (weiblich) und die hauseigenen Jungen des TV Hörde unter Trainer Florian Groß behaupten.

 

Auf Grund einer nur sehr kurzen Saisonvorbereitung mit allen Spielerinnen, waren die Erwartungen an die Mädchen nicht besonders hoch. Dies zeigte sich zwar auch in den Ergebnissen der beiden Spiele gegen TV Hörde (männlich) (0:2; -13, -15) und gegen TV Werne (weiblich) (0:2; -21, -18), 

überraschenderweise zeigte sich spielerisch phasenweise ein anderes Bild.

 

Gelegentlich spielten die Mädchen auf Augenhöhe mit den erfahreneren Gegnern und konnten gegen TV Werne sogar zwischenzeitlich in Führung gehen. Leider konnte diese Leistung jedoch nicht konstant gehalten werden, sodass die Sätze zuletzt doch verloren gingen. Der Auftritt der u14 Mädchen lässt jedoch positiv nach vorne schauen und vielleicht ist bei den nächsten Spielen sogar der erste Sieg möglich. Am kommenden Samstag müssen sich die Mädchen jedoch zunächst in der Damen Kreisliga gegen den TV 1890 Mengede III beweisen.

 

pr, 14.09.15

 

Mit dabei waren:

Emily, Larissa, Duygu, Kaja, Lenia, Magdalena.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.