Winter is Coming

M1 reist nach Münster

 

Auch ohne die fallenden Temperaturen und den mit großen Schritten herannahenden Winter droht es eine ungemütliche Zeit für die M1 zu werden. Nach einem verschlafenen Saisonstart findet man sich aktuell am kalten Südpol der Tabelle wieder. O Punkte und 2:9 Sätze sprechen eine deutliche Sprache.

Als nächster Gegner wartet am kommenden Samstag der TSC Gievenbeck. Der Tabellensiebte steht zwar nur einen Platz vor den Dortmundern, hat aber bisher auch erst zwei Spiele absolviert. Die knappe Niederlage gegen Ammerland (2:3) und der ebenso knappe Sieg gegen den TV Baden (3:2) sorgen für immerhin schon 3 Punkte auf dem Konto der Westfalen.

Für den TVH steht also ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Tabellennachbarn an. Die ersten Punkte wären bitter nötig, um nicht den Anschluss an die mittleren Tabellenregionen zu verlieren.

Dabei könnte der Zeitpunkt nicht ungünstiger sein. Die angespannte Personalsituation der Rothemden hat sich nicht verbessert. Im Gegenteil: Die sowieso schon dünne Personaldecke ist noch weiter zusammengeschmolzen. So wird sich am Samstag nur eine Rumpftruppe auf den Weg ins Münsterland machen.

Nichtsdestotrotz soll das kein Ausreden für die M1 sein. Mannschaftsintern wird intensiv an Lösungen gearbeitet und man hat sich vorgenommen den Münsteranern das Leben schwer zu machen. Mit Spaß und Kampf will man für eine Überraschung sorgen und versuchen die ersten Punkte aus Münster zu entführen.

 

 

Wir mit Euch.

Eure M1

 

 

 

fg.       27.10.16

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.