Hubert Martens

WVV Präsident

Herzlich willkommen allen Volleyballern, Trainern, Schiedsrichtern, Eltern, Freunden und Gästen zu den Westdeutschen Jugendmeisterschaften der weiblichen U20 inDortmund.

 

Aus ganz Nordrhein-Westfalen haben sich die besten Jugendmannschaften der weiblichen U20für die Westdeutschen Jugendmeisterschaft qualifiziert und kämpfen um den Titel des Westdeutschen Jugendmeisters 2017.Der Westdeutsche Meister sowie der Westdeutsche Vizemeister qualifizieren sich für die Deutsche Jugendmeisterschaftam03./04. Juni 2017 in Schwerin. Schon jetzt wünsche ich beiden Mannschaften viel Glück und viel Erfolg.

 

Die leistungsorientierte Jugendarbeit ist und bleibt ein besonderer Schwerpunkt des WVV. Sind doch eine gute Jugendarbeit sowie die Förderung junger Talente wichtig und Grundlage für die Erfolge im Leistungssport im Verein und im Verband. Mit unseren Landestrainern und Nachwuchskoordinatoren bieten wir unseren Vereinen von Beginn an zahlreiche Möglichkeiten der Unterstützung an. Sprechen Sie uns an und nutzen Sie auch weiterhin die verschiedenen Möglichkeiten.

Eine Westdeutschen Jugendmeisterschaft ist ohne einen Ausrichter nicht möglich. Daher möchte ich mich herzlich beimTV Hörde unter der Leitung von Thomas Misikowski für die Übernahme der Ausrichtung der diesjährigen Westdeutschen Jugendmeisterschaft der weiblichen U20 bedanken. Der TV Hörde ist eine Volleyballgröße im WVV. Besonders die vielen Jugendmannschaften, die in allen Jahrgängen für Jungen und Mädchen am Spielbetrieb der WVJ teilnehmen, machen den Verein stark. Auch die Treppchen-Platzierung (3.) in der Rangliste der erfolgreichsten Jugendvereine im letzten Jahr zeigt die gute Arbeit des TV Hörde. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

 

Ihnen wünsche ich nun spannende und faire Volleyballspiele.

 

Ihr

 

Hubert Martens

Präsident

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Hörde 1861 e.V.